Energieschonender Mauerkasten

Genauso wie einfache Ab-/Zuluft-Mauerkästen stellen energieschonende Mauerkästen eine Verbindung zwischen Innenraum und Außenraum her und werden zur Frischluftzufuhr oder Ableitung von Luft verwendet.

Sie unterscheiden sich von diesen im Wesentlichen durch die Nutzung einer Klappe, die bei Benutzung öffnet und sich danach wieder verschließt. Dies kann entweder durch den von der Dunstabzugshaube erzeugten Luftdruck erfolgen oder durch einen Motor, der beim Einschalten der Dunstabzugshaube oder des Lüfters die Klappe auf und beim Abschalten wieder zu fährt.

Einsatzgebiete

Die Einsatzgebiete sind identisch zu denen von einfachen Ab-/Zuluft-Mauerkästen. Sie können unter anderem eingesetzt werden

Vor- und Nachteile

Die energieschonenden Mauerkästen haben einige Vorteile:

  1. Luftdichter Abschluß:
    Im Gegensatz zu Gittern oder Lamellen gibt es bei Nichtbetrieb einen luftdichten Abschluss, durch den keine Energie verloren geht. Unter bestimmten Voraussetzungen kann man hierdurch ca. 400,00 € pro Jahr1 einsparen.
  2. Geringer Luftwiderstand:
    Dadurch, daß sich keine wesentlichen Barrieren in Inneren des Mauerkastens befinden, gibt es kaum Luftwiderstände und damit einen hohen Wirkungsgrad der Dunstabzugshaube oder des Lüfters.
  3. Keine erhöhte Geräuschentwicklung:
    Da sich keine Barrieren wie Gitter oder Lamellen im Mauerkasten befinden, ist auch die Geräuschentwicklung beim Betrieb nicht negativ beeinflusst.

Dem entgegen stehen die folgenden Nachteile:

  1. Höhere Kosten:
    Die energieschonenden Mauerkästen sind im Vergleich zu einfachen Mauerkästen um das 2- bis 3-fache teurer.
  2. Ggf. höhere Drehzahl nötig:
    Da die Klappe bei Betrieb ohne Motor nur durch den Luftdruck geöffnet wird, kann es bei kleinerer Drehzahl des Lüfters oder der Dunstabzugshaube passieren, dass die Klappe sich nicht öffnet. Ein Verkleben der Klappe durch Restfett kann diesen Effekt verstärken.
  3. Ggf. manuelles Schließen nötig:
    Normalerweise schließt die Klappe automatisch nach dem Ausschalten des Lüfters oder der Dunstabzugshaube, da nicht mehr genügend Luftdruck vorhanden ist. Verkantet die Klappe aber leicht, kann es passieren, dass sie nicht mehr schließt.

Fazit

Energieschonende Mauerkästen gehören in der heutigen Zeit zum Standard. Aufgrund der jährlichen Energieeinsparung durch den luftdichten Abschluß holt man die höhere Investition schnell wieder rein und spart danach sogar jedes Jahr Geld.

Legt man zudem Wert auf ein zuverlässiges Öffnen und Schließen der Klappe, lohnt sich ein Blick auf die motorbetriebenen Mauerkästen.


  1. Berechnungsbeispiel der Firma Weibel Abluft-Tuning